Startseite
DSL für Striesen

 
Aktuelles
 
DSL und VDSL in Dresden
 
Unterstützer
 
Bürgerinitiative
 
Häufige Fragen (FAQ)
 
Kontakt
 
Links
 

Aktuelles DSL in Striesen

24.10.2013

Bürgerinitiative DSL für Striesen begrüßt Ankündigung der Deutschen Telekom - Internetzugänge mit bis zu 200 Megabit pro Sekunde in Striesen und Blasewitz geplant

„Wir freuen uns sehr über die Ankündigung der Deutschen Telekom, bis 2015 in Blasewitz und Striesen erneut in den Breitbandausbau zu investieren", so die beiden Vorsitzenden der Bürgerinitiative DSL für Striesen Steffen Kaden und Martin Modschiedler.

Seit 2009 wurden bereits im Rahmen des Pilotprojektes "GPON Dresden" ca. 22.000 von 27.000 Haushalten mit DSL ausgestattet. Nicht berücksichtigt wurden dabei im wesentlichen Haushalte in Gebäuden mit weniger als 5 Wohnungen. "Die Ankündigung der Deutschen Telekom im Oktober 2013 in beiden Stadtteilen Internetzugänge mit Übertragungsraten von bis zu 200 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) für 28.000 Haushalte bereitzustellen, verbinden wir mit der Hoffnung, dass damit in Zukunft jedem Haushalt ein Breitbandanschluss zur Verfügung gestellt werden kann“ so Kaden und Modschiedler weiter. „Die Versorgung mit schnellem Internet ist heutzutage eine Grundvoraussetzung für viele Bereiche des täglichen Lebens. Zudem ist die Versorgung mit Breibandanschlüssen für Gewerbetreibende und mittelständische Unternehmen unabdingbar. Umso erfreulicher ist daher die Initiative der Deutschen Telekom.“


Zum Hintergrund:

Bis Ende 2008 baute die Deutsche Telekom im Stadtgebiet von Dresden ein VDSL- Hochgeschwindigkeitsnetz auf und stellt den Kunden mit diesem Netz Internetanschlüsse mit Übertragungsraten von bis zu 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) zur Verfügung. Dieser Netzausbau erfolgte mit einer Ausnahme: ca. 27.000 Anschlüsse im Stadtteil Striesen und Teilen von Blasewitz wurden vorerst nicht versorgt. Als Grund gab die Deutsche Telekom damals technische Rahmenbedingungen an, die einen Ausbau als nicht wirtschaftlich erscheinen lassen.

Aufgrund des öffentlichen Drucks hat die Deutsche Telekom am 12.11.2008 im Rahmen einer Pressekonferenz über DSL in Striesen und Blasewitz informiert. Dr. Georg Sporckmann, Leiter des Pilotprojektes "GPON Dresden" sagte, dass beide Stadtteile die "modernsten und schnellsten" Internetzugänge erhalten, die in Deutschland für Privathaushalte angeboten werden.

Die Bürgerinitiative DSL für Striesen engagiert sich für schnelles Internet in beiden Stadteilen. Sie ist eine Initiative von Bürgern, Vereinen und Unternehmern. Sie steht allen offen, die sich diesem Ziel anschließen wollen. Die Bürgerinitiative DSL für Striesen wurde am 25.06.2007 gegründet.

Kontakt: Steffen Kaden, Vorsitzender BI DSL für Striesen

 

 

  Anzeige
MEDIA WELT

Gern bieten wir für die DSL Interessenten im Raum Striesen/Blasewitz unsere Unterstützung und zusätzlichen Service bei der Einrichtung von DSL Anschlüssen an.
  Anzeige
Telekom Shop CentrumGalerie

Ihr Spezialist rund um die Themen Mobilfunk, Festnetz & DSL, Fernsehen der Zukunft und mobiles Internet!
  Deutsche Telekom
Aktuelles Informationsblatt für Mieter und Hausbesitzer zu Highspeed DSL in Striesen und Blasewitz.
 
  Banner auf Ihrer Website?
 

 
  Die Bürgerinitiative DSL für Striesen
DSL für Striesen ist eine Initiative von Bürgern, Vereinen und Unternehmern. Sie steht allen offen, die sich diesem Ziel anschließen wollen.
  Bürgerinitiative Toeplerpark Dresden
Gestaltung des Toeplerparks zu einem Zentrum der Familien und Gäste von Tolkewitz, Weiterentwicklung zu einem Ort der Entspannung, Erholung und Spiel sowie als Platz für kleine Veranstaltungen für Kinder und Einwohner.
 

 



 

 

 
 
 
 

  Startseite DSL für Striesen   Impressum   Übersicht